Sensor, Radar mit Vorwarnung

Bestellmenge überschreitet Lagermenge

TXT_ARTICLE_STOCK_QUANTITY_CUSTOMIZE

Sensor, Radar mit Vorwarnung
99.000027

99,00 EUR

inkl. 19 % MwSt.

Versandkostenzzgl. 

Versand voraussichtlich:
Mo, 12. Dezember.

Bei Bestellung und Zahlungseingang
innerhalb der nächsten
31 Stunde(n), 57 Minute(n)
.

auf Lager | noch >5 Stk.

Letzte Prüfung: 2016-12-11 05:03:19
Artikel Nr.: 41173

Der AMPIRE Alarmsensor ist ein Innenraumsensor mit zwei hochfrequenten Magnetfeldern. Er überwacht den gesamten Innenraum von einem Fahrzeug. Dieser Alarmsensor ist ideal geeignet zur Absicherung von Cabriolets oder zur Ansteuerung von Sprachmodulen und Vorwarnungen. Die Annäherung einer Person wird sicher gemeldet. Der Betrieb des Radarsensors als akustische Vorwarnung ist im Bereich der StVZO nicht zulässig und gilt als Lärmbelästigung. 

Warum ist die "Vorwarnung" im Bereich der StVZO nicht zulässig? 
Sollte eine Alarmanlage einen Einbruchsversuch akustisch melden (Vorwarnung), dann ist es rechtlich eine Ruhestörung und kann mit einem Bußgeld bestraft werden. Erst wenn eine Einbruch tatsächlich stattgefunden hat, darf eine Alarmanlage einen Alarm von maximal 30 Sekunden auslösen.


Lieferumfang:

  • Radarsensor
  • Anschlusskabel 4-polig 



Technische Daten:

  • Betriebsspannung: 12 Volt DC
  • Stromverbrauch im geschärften Zustand: 0,0105 A (+/-0.005 A)
  • Stromverbrauch im Alarmierungsfall: 0,015 A
  • Arbeitsfrequenz: 2,45 GHz. +/- 0,05 GHz
  • Reichweite: 3 m/10 ft
  • Abmessungen Sensor: 100 x 60 x 23 mm
  • Abmessungen Sensor ohne Befestigungslaschen: 80x60x23mm
  • Länge des Anschlußkabel: 200 cm



Hinweise:

  • Der Alarmsensor kann nicht direkt an die 4-polige Sensor Buchse der Alarmanlage "3903V" angeschlossen werden. Der Stromverbrauch des Alarmsensors ist dafür zu hoch. Verbinden Sie bei der Alarmanlage die Stromleitungen direkt mit Dauerplus und dem "Masse wenn geschärft" Ausgang der Alarmanlage.
  • Wenn Sie mehrere Alarmsensoren an einen Alarmeingang einer Alarmanlage anschliessen möchten, müssen Sie jede Alarmleitung mit einer Sperrdiode (separat erhältlich) entkoppeln. Es kann sonst zu Fehlalarmen durch die gegenseitige Beeinflussung kommen.